Hauskauf und Immobilienmarkt Cape Coral/Florida

<link href="file:///C:%5CUsers%5CFCSCHA%7E1%5CAppData%5CLocal%5CTemp%5Cmsohtmlclip1%5C01%5Cclip_filelist.xml" rel="File-List">

<link href="file:///C:%5CUsers%5CFCSCHA%7E1%5CAppData%5CLocal%5CTemp%5Cmsohtmlclip1%5C01%5Cclip_themedata.thmx" rel="themeData">

<link href="file:///C:%5CUsers%5CFCSCHA%7E1%5CAppData%5CLocal%5CTemp%5Cmsohtmlclip1%5C01%5Cclip_colorschememapping.xml" rel="colorSchemeMapping">

<style> <!-- /* Font Definitions */ @font-face {font-family:"Cambria Math"; panose-1:2 4 5 3 5 4 6 3 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:roman; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-1610611985 1107304683 0 0 159 0;} @font-face {font-family:Calibri; panose-1:2 15 5 2 2 2 4 3 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-1610611985 1073750139 0 0 159 0;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-unhide:no; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; margin:0in; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-fareast-font-family:Calibri; mso-fareast-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman";} a:link, span.MsoHyperlink {mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; color:blue; text-decoration:underline; text-underline:single;} a:visited, span.MsoHyperlinkFollowed {mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; color:purple; mso-themecolor:followedhyperlink; text-decoration:underline; text-underline:single;} .MsoChpDefault {mso-style-type:export-only; mso-default-props:yes; font-size:10.0pt; mso-ansi-font-size:10.0pt; mso-bidi-font-size:10.0pt;} @page Section1 {size:8.5in 11.0in; margin:1.0in 1.0in 1.0in 1.0in; mso-header-margin:.5in; mso-footer-margin:.5in; mso-paper-source:0;} div.Section1 {page:Section1;} --> </style>

Wir möchten Sie kurz über die veränderte Marktsituation informieren. Seit mehreren Monaten konnten wir aufgrund der tagesaktuellen Statistiken sehen, dass die Zahl der Verkäufe immer weiter nach oben ging und zunehmend Investoren in den Immobilienmarkt drängen. Kürzlich wurde dies nun von offizieller Seite (Association of Realtors) bestätigt.<o:p></o:p>

<o:p> </o:p>

Im März 2008 betrug zum Beispiel der Bestand an zum Verkauf stehenden Häusern in Cape Coral ca. 5,000.<o:p></o:p>

Im März 2009 liegt dieser Bestand nur noch bei knapp 3,500.<o:p></o:p>

<o:p> </o:p>

Dies bedeutet einen Rückgang des Angebots von 30% (offiziell sind es 33%). Gleichzeitig spüren wir im täglichen Geschäft eine deutliche Nachfragebelebung nach "guten" Objekten, vereinzelt schon verbunden mit "multiple Offers", also mehreren Kaufinteressenten, die auf ein Objekt bieten. Noch sind diese guten Nachrichten zum Immobilienmarkt in Südwest Florida nicht in den allgemeinen Medien oder im allgemeinen Bewusstsein in den USA oder Europa zu finden. Wir gehen davon aus, dass sich dies demnächst ändern wird. Die Immobilienkrise begann in unserer Region bereits 2006, also viel früher als in anderen Staaten der USA oder in Europa. Somit ist es nicht überraschend, dass auch die Trendumkehr bei uns früher einzusetzen scheint.<o:p></o:p>

<o:p> </o:p>

Wenn Sie also nach wie vor Interesse am Kauf einer Immobilie hier in Florida haben, warten Sie nicht bis jeder weiss, dass sich der Markt gedreht hat. Gerne stehen wir Ihnen für Erfahrungsberichte aus den letzten Wochen und für weitere Fragen per Telefon (0211 58004467) oder Email (Cape Coral at floridasonne . de) zur Verfügung.<o:p></o:p>